Unverhofftes

Die für Deutschland unglaublichen Geschichten setzen sich beinahe ohne Unterbrechung fort. ich muss meine "Computerwork" immer noch in der Lobby des Hotels erledigen. Ich hatt es mir gemütlich gemacht in Trainingshose und T-Shirt und war damit beschäftigt, als mein Mitbewohner auftaucht und mir mitteilt, dass wir 3 "unfreiwilligen" Hotelgäste in 10 Minuten zum Abendessen bei einer der Gastgeberfamilien abgeholt werden, die schon 2 Teilnehmer von uns beherbergen. Also alles zusammenpacken, in den 10. Stock fahren, umziehen und los! So etwas kann man nicht ablehnen, auch wenndie Lust gleich Null ist!
Dann kam John. Er holte uns mit seinem VW Passat ab. Der 2. Satz von ihm lautete sinngemäss, dass er sich erst wieder ein "schönes" Auto kauft, wenn sein Sohn aus dem Haus ist. Der hatte nähmlich seinen grossen Dodge in den Bergen geschrottet.Seine Frau Anne begrüsste uns mit einer ehrlichen Herzlichkeit, mit der wir Deutschen einfach nicht mithalten können. Und dann sassen insgesamt 5 (!) deutsche Gäste in einem wunderbar renovierten 100 Jahre altem Haus in Edmonton und haben Lachs im Blatterteig verputzt. Dazu extra Wurst von einem deutschen Fleischer und , und und...Anne hat uns dann wegen einer Chorprobe verlassen. Nach Dessert und Kaffee (endlich mal von gewohnter Stärke) und einem zwanglosen, aber durchaus nicht oberflächlichen Gespräch über die unterschiedlichen Lebensbedingungen hat uns 3 externen Gäste John wieder ins Hotel gefahren. Es waren einfach 3 wunderbare Stunden!

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Mari schreibt:

    Mein lieber Rainer, wie sagt man so schön, es sind die Überraschungen des Alltags, die uns die Abwechslung ins leben bringen ...:-) Wir haben von dir am Sonnabend eine Postkarte erhalten und waren sehr überrascht, grins, vor allen Dingen, wie schnell sie über den großen Teich kam ... Herzlichen dank dafür! Liebe Grüße von Mari

  2. Rainer schreibt:

    Schön so! Schnell ist aber relativ- wenn ihr euch das Datum auf der Karte anschaut...


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA