final report -Abschließendes

Am Freitag waren wir auf einem der "scenic highways" zwischen Lake Louise und der Saskatchewan Crossing unterwegs, insgesamt rund 200 km.
Der höchste Punkt dabei war der Bow Pass mit 2060 m. Dort war es wieder recht winterlich,auch auf der Straße. Aber bei der vorhandenen Breite und der "Geradlinigkeit" macht auch eine festgefahrene Schneedecke kaum Probleme. Die atemberaubenden Ausblicke haben eh alle negativen Gefühle verdrängt.
Am Waterfowl Lake sind wir dann wieder gewandert. Knapp 3 Stunden durch die kanadische Wildnis. Es war natürlich ein offizieller Trail, den wir benutzt haben. Alles andere wäre dort  schon ein wenig selbstmörderisch. Zahlreiche Spuren im Schnee vom Moose (Elch) , Deer (Hirsch) und auch vom Bear zeigten deren Anwesenheit an. Zu Gesicht haben haben wir keinen von ihnen bekommen. Es war vielleicht auch besser so und die aufkommenden Gedanken über die Folgen eines verstauchten Knöchels oder Schlimmeres habe ich schnell wieder verdrängt...
Der Weg führte durch völlig unberührte Natur zum Lake Chapran. In dessem kristallklaren, leicht grünlichen Wasser spiegelte sich die umschließende, schneebedeckte gigantische Gipfelkette. es herrschte vollkommene Stille. Das ist mir aufgefallen in den Rockies: Es gibt im Winter nur ganz wenige Vögel in dieser unberührten Wildnis und damit auch kaum Bewegung bzw. Geräusche. Es war ein grandioser Abschluss unseres Aufenthaltes in Canada.
Was bleibt noch zu berichten: Sonnabend Rückreise. 2 Stunden Busfahrt zum Flughafen nach Calgary, der ehemaligen Olympiastadt. Der Flug zurück nach Europa führte wieder über Hudson Bay, Grönland, Island, die Britschen Inseln nach Frankfurt und dauerte gefühlt eine Ewigkeit, real 9,5 Stunden. Der Flug nach Dresden dauerte 40 Minuten.( Genauso lange haben wir dann auf unser Gepäck gewartet...) Die Familie hat mich in Vollzähligkeit abgeholt. Das war dann auch wieder sehr schön!

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Mari schreibt:

    Lieber Rainer, ich danke dir sehr für diese sehr interessanten Ausführungen zu deiner Reise nach Kanada. Es hat mir viel Spaß gemacht zu lesen und neues zu erfahren. Nun bist du wieder hier und wirst dich schon wieder eingelebt haben ... Lach ... ich freue mich schon auf deine nächste Reise ... Herzliche Grüße von Mari


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA