Blogger-Lehrgang

Samstag, 5. Januar 2008

So nun denn, kommen wir zum kleinen Blogger-ABC

Bloggen ist wie handgemachte Musik und ich glaube, du kennst diese Hände hier?

Wie schreibst du nun Beiträge?
Ganz einfach, in der rechten Spalte des Blogs steht ganz unten "Verwaltung des Blogs", hier meldest du dich an mit Namen und Passwort, welches ich dir per Mail schicke.
Es öffnet sich eine Verwaltungsoberfläche und dort hast du auf der linken Seite unter der Rubrik "einträge" die Möglichkeit, einen neuen Beitrag zu schreiben, oder bestehende Einträge zu bearbeiten.

Dort kannst du einen neuen Eintrag verfassen, jeder Eintrag benötigt eine Überschrift und eine Kategorie um später, :-) wenn dort 100erte Einträge stehen, besser gefunden zu werden. Du kannst unter Kategorien neue Kategorien erstellen, so frei wie du möchtest.

Und nun bin ich schon auf die ersten Zeilen gespannt.

Wie kannst du Bilder online stellen?
Unter "mediendatenbank" gibt es den Punkt Mediendaten hinzufügen.
Die Bilder sollten eine Breite von 400 px nicht überschreiten. Am Besten kannst du die Bilder in einem Bildbearbeitungsprogramm verkleinern auf 400 px Breite und 295 px Hoehe... dann sind sie groß genug fürs Web und deine Besucher haben mehr Freude an der Seite, denn sonst laden die Originale sehr langsam...

"Datei zum Hochladen angeben": dort suchst du nun auf deinem Rechner wo deine Bilder liegen und klickst auf "los".

Wenn du dann ein Bild in deinen Text einfügen willst, schreibst du zuerst deinen Beitrag und klickst auf den Button "Bilder verwalten" - es öffnet sich ein Fenster. da stehen jetzt schon 2 Bilder als Muster, du suchst dann dein Bild und klickst es an, wählst noch aus ob es über, links oder rechts vom Text stehen soll und fertig. Dann steht das Bild im Artikel wenn du speicherst.